Vereinheitlichen Sie Ihren FP&A-Prozess und verlieren Sie nie den Überblick

Um einen echten Mehrwert für ein Unternehmen zu schaffen, muss FP&A seine traditionelle Rolle als Buchhalter aufgeben und sich an den Tisch der Geschäftsführung setzen. Anstatt nur Zahlen zu berechnen und die obligatorischen Finanzberichte zu erstellen, zählen Unternehmen darauf, dass ihre Finanzteams den Wert steigern, indem sie wichtige strategische Entscheidungen unterstützen.

Leider werden viele Finanzexperten und -teams immer noch durch manuelle Aufgaben, Datensilos, unzusammenhängende Finanzprozesse und die "Denkweise der Buchhaltung" behindert. Damit Ihre Finanzorganisation die Rolle eines Geschäftspartners übernehmen kann, ist eine tiefgreifende Umgestaltung Ihrer Prozesse, Technologie und Philosophie erforderlich.

In diesem Artikel werfen wir ein Schlaglicht auf Unified Performance Management, eine Methode, die strategische, finanzielle und operative Planung in einem kohärenten Kreislauf vereint, so dass sich Ihr Finanzteam darauf konzentrieren kann, echten Mehrwert für Ihr Unternehmen zu schaffen.

Realitätsprüfung: Die Denkweise der Buchhaltung, die Excel-Hölle und isolierte Daten

"Die meisten Unternehmen stecken immer noch im 'Zeitalter der performance-Dunkelheit' fest; anstatt echte Einblicke in ihr performance zu erhalten und diese für die Umsetzung ihrer Strategie zu nutzen, stecken die meisten Unternehmen immer noch in dem Versuch fest, Daten aus ihren ERP-Systemen herauszuholen und Berichte in Excel zu erstellen, die bald nicht mehr zu gebrauchen sind."

- Daniele Tedesco, Geschäftsführer, Apliqo

Obwohl die Unternehmen ihre FP&A-Teams zu Geschäftspartnern machen müssen, sind nur wenige in der Lage, diesen Übergang zu vollziehen. Stattdessen sieht die Realität für die meisten Finanzorganisationen in etwa so aus:

  • "Wir verbringen die meiste Zeit mit der Zusammenstellung von Daten, die über verschiedene Abteilungen verteilt sind.

  • "Unsere Planungs- und Budgetierungsprozesse beanspruchen zu viele Ressourcen und bringen wenig bis gar keinen Nutzen".

  • "Wir messen und berichten über alles".

  • "Unsere Pläne und Budgets wiederholen sich".

  • "Wir sind nicht in der Lage, uns rechtzeitig an Markt- oder Geschäftsveränderungen anzupassen.

  • "Unsere Pläne und Budgets fühlen sich isoliert an.

  • "Wir erstellen ständig Finanzberichte und keine Geschäftsberichte.

  • "Unsere Arbeit konzentriert sich auf die Messung von performance und nicht auf strategische Entscheidungen".

Dafür gibt es viele Gründe, aber der wohl wichtigste Grund für unzusammenhängende, traditionelle Finanzmodelle ist die "Denkweise der Buchhaltung".

Im Kern besteht die Denkweise der Buchhaltung darin, dass FP&A nicht als das erkannt wird, was es ist (oder sein sollte): ein zentraler Treiber der Unternehmensstrategie und Entscheidungsfindung. Das ist es, was Finanzfachleute in Excel gefangen hält, wo sie die obligatorischen Finanzberichte erstellen, anstatt sich auf wertschöpfende Aktivitäten zu konzentrieren, die die Haupttreiber des Geschäfts identifizieren und der Unternehmensführung helfen, das Unternehmensschiff in die richtige Richtung zu lenken.

"Wir denken in der Finanzbranche nicht oft daran, dass wir eine Reihe von Kunden bedienen". sagt Jack Alexander. In der Tat war FP&A traditionell sehr weit vom strategischen Entscheidungsprozess entfernt und konzentrierte sich stattdessen auf reporting vergangene Trends und den Versuch, zukünftige performance vorherzusagen.

"FP&A war jedoch schon immer eine wichtige wertschöpfende Tätigkeit im Finanzwesen und in Unternehmen insgesamt", sagt Jack. "Meiner Erfahrung nach wird die Durchsetzung eines Dienstleistungsgedankens Ihr FP&A auf eine neue Ebene heben, auf der Sie besser mit Ihrer gesamten Organisation zusammenarbeiten."

Wenn Sie verstehen, dass die Rolle der Finanzabteilung in Ihrem Unternehmen darin besteht, wichtige Geschäftsentscheidungen zu treffen und nicht nur reporting über die Vergangenheit zu berichten, können Sie die Denkweise der Buchhaltung überwinden und der Geschäftspartner werden, den Ihr Unternehmen so dringend braucht.

Ein Blick in die Zukunft mit Unified Performance Management

"Unified Performance Management ist das Ergebnis der Beseitigung der Fesseln der Buchhaltungsmentalität. Es bricht Silos auf und vereinheitlicht Daten, holt Ihr Team aus Excel heraus und erleichtert die Kommunikation zwischen der Finanzabteilung und dem Rest des Unternehmens. Durch die Integration Ihrer gesamten FP&A-Operation ist UPM der Weg zu einem Finanzgeschäftspartner."

- Daniele Tedesco, Geschäftsführer, Apliqo

Unified Performance Management ist ein ganzheitlicher Ansatz für FP&A, der Ressourcen freisetzt und normalerweise unzusammenhängende Planungsfunktionen vereinheitlicht, um Ihnen einen klaren Überblick über Ihr Unternehmen, seine wichtigsten Faktoren und seine performance zu geben.

Unabhängig von der Größe Ihres Unternehmens oder der Komplexität seiner Abläufe hilft UPM beim Abgleich von Daten und bei der Automatisierung von Planungs-/reporting-Prozessen. Durch die Einführung eines einheitlichen FP&A-Modells kann Ihre Finanzorganisation Ressourcen freisetzen, die bisher für mühsame Aufgaben wie das Sammeln von Daten und das Erstellen von Tabellen verwendet wurden.

Doch wie sieht ein einheitliches performance-Modell aus? Für uns besteht es aus 4 zentralen Säulen:

  • Strategic Performance - kurz- und langfristige Strategien, die Ihr Unternehmen genau dorthin bringen, wo es hin will.

  • Financial Performance - fundierte Finanzdaten in einer Form, die ein klares Bild von der Gesundheit Ihres Unternehmens vermittelt.

  • Operational Performance - schlanke workflows, um das Schiff des Unternehmens in die richtige Richtung zu lenken. 

  • Financial Consolidation - geregelte und effiziente Konsolidierungs- und Abschlussprozesse.

Was FP&A-Geschäftspartner von normalen Finanzanalysten unterscheidet, ist eine klare Vorstellung von den wichtigsten Faktoren und der Strategie des Unternehmens sowie die Fähigkeit, kreative Wege zu deren Verbesserung zu finden.

Indem Sie die Bedeutung Ihrer Finanzdienstleistungen erkennen und ein einheitliches FP&A-Modell einführen, können Sie und Ihr Team endlich als wertsteigernder Geschäftspartner im Finanzbereich an den Tisch des Unternehmens treten.

Für einen detaillierten Blick auf UPM, Lesen Sie unser White Paper hier und bookmarken Sie die Apliqo blog für weitere Tipps, wie Sie Ihre FP&A-Prozesse revolutionieren können.